BERATUNG ZUR ENERGIEOPTIMIERUNG

Die Noselli Hotel Equipment berätHotels auch für einen optimierten Energieverbrauch, damit Kosten gesenkt werden können.
Es ist ein nützlicher Mikroprozessor zur Steuerung der höchsten Belastungen, bei der die Abnahme kontrolliert und Verbrauchsspitzen reduziert werden.

Aufgrund ihrer modularen Beschaffenheit und des niedrigen Preises ist die Energieoptimierung auch ideal für kleine und mittlere Unternehmen geeignet und bietet auch die Möglichkeit der Verwaltungskontrolle über Modem.

Verbrauchsoptimierung

EINSPARUNGEN BEIM VERBRAUCH

Die Installation dieses Geräts ermöglicht Einsparungen beim Verbrauch:

  • Unter Vertrag mit den Energieversorgern kann der KW-Bedarf um 35 % reduziert werden.
  • Das Gerät bietet absolute Gewähr, dass das mit dem Versorgungsunternehmen vereinbarte KW-Kontingent nicht überschritten wird.
  • Folglich enthält die Verbrauchsrechnung auch keine Zuschläge mehr für Überschreitungen, die mehr als 35 % des Normaltarifs betragen können. Bei einer Betriebsvergrößerung lassen sich Kosten für Verkabelung sparen (wenn die Eingangskabel zu schwach sind und ausgetauscht werden müssen).
  • Auch Verzögerungen aufgrund eines zu schwachen Transformators lassen sich vermeiden.

 

FUNKTIONSWEISE DER VORRICHTUNG

Die Steuereinheit wird über die Module EAM-N und REL-N mit allen Maschinen und Geräten verbunden.
Beim Start senden diese Signale an die EAM-N- und REAL-N-Module, die diese wiederum an die Steuereinheit weiterleiten:

  • Zündsignal der Apparatur (nicht alle Tage sind gleich);
  • Thermostatsignal, das den Status der Apparatur anzeigt: Vorheizphase, nach dem Einschalten wird die Apparatur nie von der Stromversorgung getrennt, um Probleme zu verhindern; Produktionsphase, Apparatur wird verwendet; Wartephase, unbenutzte Geräte im Standby-Modus;
  • Signal an den Schaltschütz der Apparatur.

Mit diesen Grundsignalen speichert, verarbeitet, kontrolliert und verwaltet die Steuereinheit die Verbrauchsspitzen, die zuvor berechnet und mit dem Energieversorgungsunternehmen vereinbart wurden, und schaltet die Schaltschütze der einzelnen Apparaturen wieder ein.
Der kontinuierliche Fluss von Signalen zwischen dem Gerät und der Systemsteuereinheit ermöglicht eine intelligente Verbrauchsoptimierung ohne gesetzte Prioritäten und Probleme bei der Leistungsfähigkeit der Apparaturen.

Share by: